Frankreich für Dummies | Ein Frankreich Blog - Traditionen und Sitten - Kommentare 2017-11-21T19:37:29+00:00 urn:md5:1ac996c82a1de4c4b6a2bbffb3f92cdd Dotclear Osterglocken- nachträglich - Paulette urn:md5:aea2c2074dd1fdfc1e0dd35f30432f5e 2011-05-07T08:39:41+01:00 2011-05-07T07:39:41+01:00 Paulette <p>Nee, gemein ist er nicht. Er hat nur ein bisschen Angst vor der Kamera;)</p> Osterglocken- nachträglich - Julie urn:md5:fbf277012100b32f905728b126f2b6d7 2011-05-07T00:57:09+01:00 2011-05-06T23:57:09+01:00 Julie <p>Ja, bei uns ist es eben der Osterhase, der die Eier im Garten versteckt, keine fliegenden Glocken! (: Finde ich aber interessant, ein bisschen surrealistisch. Und Schokoladenglocken habe ich in Deutschland auch noch keine gesehen. Eier sind aber wohl überall Symbol für neues Leben und Auferstehung. Und wie du sagst, eine relativ einfache Form für Schokoladenproduzenten...</p> <p>Und ich finde, dein Osterhase guckt ein bisschen gemein. O.o Ich hoffe, er ärgert dich nicht heimlich in der Nacht und versteckt deine Sachen!</p> April Scherze: eine französische Tradition! - Ashmodai urn:md5:2acc9a7fa837d19a49c98df07cae1b04 2011-04-02T10:17:44+01:00 2011-04-02T09:17:44+01:00 Ashmodai <p>Bonjour, Paulette!<br /> Ich habe nichts direktes gefunden, womit sich der Brauch mit Deutschland verbinden ließe - nur wieder eine Legende. In Wikipedia steht:<br /> "Auf dem Augsburger Reichstag von 1530 sollte unter anderem das Münzwesen geregelt werden. Aus Zeitgründen kam es jedoch nicht dazu, so dass für den 1. April ein besonderer „Münztag“ ausgeschrieben wurde. Als der 1. April kam, fand dieser Münztag dann doch nicht statt. Zahlreiche Spekulanten, die auf diesen Münztag gesetzt hatten, verloren ihr Geld und wurden auch noch ausgelacht."<br /> Aber hier war noch eine interessante Seite dazu:<br /> <a href="http://www.religioeses-brauchtum.de/sommer/aprilscherz.html" title="http://www.religioeses-brauchtum.de/sommer/aprilscherz.html" rel="nofollow">http://www.religioeses-brauchtum.de...</a><br /> Da geht es auch mal ein wenig mehr in die Tiefe.</p>