Laut mehreren Studien und laut der Mehrheit der Deutschen, die ich kenne, ist der französischer Akzent was Süßes. Sogar 36% der Deutschen sind der Meinung, er sei der beste fremdsprachige Akzent auf Deutsch. Und viele Franzosen, die Deutsch oder sogar Englisch lernen, meinen "Mein Akzent ist doch sexy!"

Ich habe es etwas untersucht und bin auf mehrere Studien gestoßen, die erklären -teilweise leider- warum wir so reden:

  • Ein wichtiger Teil des Problems besteht darin, dass der Rhythmus und die Intonation eines Satztes auf Französisch anders als auf Deutsch lauten. Französisch ist nämlich eine Sprache wo man am Ende des Satztes leiser sprechen soll. Der Sinn ist sowieso schon vorher rausgekommen, da die Struktur des Satzes es bevorzugt, die wichtigesten Sachen am Anfang zu sagen. Auf Deutsch ist es genau das Gegenteil: mit dem Satzbau soll man unbedingt die letzten Silben korrekt und deutlich aussprechen, sonst läuft man Gefahr, missverstanden zu werden. Es sei denn, man bastelt spontan den Satz wie auf Französisch.
  • Menschen, die nach dem Alter von 12 eine Sprache lernen, egal wie viele Jahre, sind davon häufig unfähig, Silben in der Zielsprache schnell benutzen zu können, auch wenn sie den Unterschied selber erkennen können. Heiss: im Rahmen einer spontanen Konversation wird einfach das Gehirn die Silben benutzen, die ähnlich klingen auswählen. Es ist ein Problem der Geschwindigkeit: sollte einer eine auswendige gelernte Rede halten, könnte er theoretisch akzentfrei reden. Das Gehirn packt einfach die Silben der Zielsprachen in der selben Gruppe wie die von der Muttersprache und ist im Stress Situationen nur dessen fähig, die von der Muttersprache auszurufen. Es sei denn, man hat früh genug angefangen, die Sprache zu lernen.
  • Um ein Wort aussprechen zu können, muss man eine gewisse Gesichtmuskulatur entwickelt haben. Ja ja: es klingt als ob wir mit Sport für Gesicht einen Akzent verbessern könnte...Mal den Lokopädier irgendwann fragen :). Es gibt sogar Menschen, die nach einem Unfall oder einem Gesundheitsproblem gewisse Sprachstörungen kennen: sie reden plötzlich mit einem Chinesischen, Russischen oder Französischen Akzent.. Ihr sollt mal bloss aufpassen, ja? Sonst redet ihr so:

Bevor man Akzentfrei reden kann, soll man auch eine perfekte Grammatik beherrschen... Ahem, ahem. Ich lese diesen Beitrag noch einmal durch.