Hatte einfach Lust, manche Bilder von letztem Ausflug hier zu teilen. Wie ich es immer sage: Paris ist bildschön. Wenn ich mir solche Bilder angucke, gibt es mir manchmal den Eindruck, in einer Puppenstadt zu sein. Alles niedlich, alles schön. Mitten drin zu sein gibt aber einen völlig anderen Eindruck, vor allem wenn man da jahrelang gelebt hat und die Stimmung durchlesen kann. Was wohl eine andere Geschichte ist.

Erstmal le charme des quais de Seine: les bouquinistes.

Bouquinistes- Etal

Bouquinistes- Affiche

Und gleich gegenüber, Sicht auf La Cité und in der Ferne, Notre-Dame.

Quais de Seine- Notre-Dame

Le Palais Royal und seine Umgebung ist immer noch sehr schön:

Derrière le Palais Royal

Le Louvre von Eingang. Als Beweis dass Autos und Busse dadurch auch fahren.

Guichets du Louvre

Les Invalides. Ein Monument, das oft von Touristen, vor allem Ausländer, vergessen wird. Ich habe den Verdacht, es hat damit zu tun, dass der Grab von Napoléon drin ist.

Les Invalides '' Plus de photos bientôt''! Eine kleine Erklärung in Serie über Paris und wie die Stadt entstanden ist habe ich vor.