Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/33/d352853285/htdocs/index.php:1) in /homepages/33/d352853285/htdocs/inc/clearbricks/common/lib.http.php on line 249

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/33/d352853285/htdocs/index.php:1) in /homepages/33/d352853285/htdocs/inc/clearbricks/common/lib.http.php on line 251

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/33/d352853285/htdocs/index.php:1) in /homepages/33/d352853285/htdocs/inc/clearbricks/common/lib.http.php on line 251

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/33/d352853285/htdocs/index.php:1) in /homepages/33/d352853285/htdocs/inc/clearbricks/common/lib.http.php on line 251

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/33/d352853285/htdocs/index.php:1) in /homepages/33/d352853285/htdocs/inc/public/lib.urlhandlers.php on line 83

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/33/d352853285/htdocs/index.php:1) in /homepages/33/d352853285/htdocs/inc/clearbricks/common/lib.http.php on line 274
Tag - Fotos - Frankreich für Dummies | Ein Frankreich Blog

Frankreich für Dummies | Ein Frankreich Blog

Tag - Fotos

Feed für Einträge - Feed für Kommentare

Jardin à la française

So, ich war für ein paar Tage unterwegs, dann habe ich mir ein bisschen Zeit ohne diesen Blog gegönnt...und am Ende macht es mehr als einen Monat. Ahem. Und zu denken, ich habe soviel hier noch das ich hier schreiben will.

Heute wollte ich ein paar Bilder von einem gewissen Garten zeigen, der als klassisch für die französischen Landschaft- Süd am Mittelmeer ausgeschlossen- gelten kann. Ich war ein paar Tage dort eingeladen und habe ihn wie immer im Herbst sehr genossen. Tolle Farben, tolle Ausstattung. Eigentlich finde ich es mit diesen Bildern etwas einfacher zu erklären wie die französischen Dörfen funktionnieren. Ein Kern mit einer Kirche und Bäcker, und dazu dann ein Patchwork aus relativ grossen Häusern mit gepflegten Garten drum herum, die alle einen guten Blick zum Dorf haben sollen. Dann ist die Frage ob der Eigentümer bon goût hat.

Wenn der Garten gross genug ist, dann ist die Allee aus Lindenbäume ein Muss...

Tilleuls

Mit ein bisschen Glück, das man auch manchmal hilft, gibt es Wasser. Und nicht nur blödes Wasser, sondern ein bassin, der schön aussehen soll.

Bassin

Nicht weit davon ist es ein Paradies im Herbst:

Ruisseau

Cahutte

Fond du jardin

Aber alles muss nicht ja so halb so süss wirken, ein bisschen Ordnung will man auch haben. Vor allem in der Nähe der Veranda wo man im Sommer Tee mit Freunden geniesst.

Véranda

Obst und Gemüse kriegt man in einer Sonderabteilung, le verger und le potager. Beide sind relativ von kuriosen Blicken zu schützen.

Pointe

Eine gute Idee von wieviel Ordnung da erwünscht ist, kriegt man vom Haus sehr gut:

Vue du jardin

Schmuck will man auch immer ganz gut organisieren:

Rosiers

Mit dem Wort "typisch" soll man ja immer aufpassen. Aber ich glaube dass die Bilder da oben ganz gut zeigen was Franzosen sich vom einem guten Geschmack in Frage von Garten sich generell vorstellen. So eine kleine Mischung aus "Versailles" und eine lebendige Natur, nicht zu viele Gartenzwerge oder ähnliches, sondern die Aussicht bevorziehen.

Das vergessene Schloss von Vaux-le-Vicomte, #2

Wie vor ein paar Tagen versprochen, hier mal neue Bilder von Vaux-le-Vicomte und seine Garten. Eine kurze Einleitung zum Schloss habe ich da geschrieben.

Vaux_le_Vicomte_19

Vaux-le-Vicomte_18

Vaux-le-Vicomte_17

Vaux_le_Vicomte_20

Vaux-le-Vicomte_21

Vaux-le-Vicomte_22

Vaux-le-Vicomte_24

Vaux-le-Vicomte_23

Vaux-le-Vicomte_25

Vaux-le-Vicomte_27

Vaux-le-Vicomte_28

Ist das nicht schön?? Ich wäre übrigens neugierig zu wissen, was ihr beste Erfahrung in Besichtigungen gewesen ist...Hat jemand hier ein lieblings Ort?

Das vergessene Schloss von Vaux-le-Vicomte, #1

Etwa 50 km südlich von Paris liegt ein vergessenes Schloss, das eine Reise wert ist. Das Monument sieht toll aus, es gibt wesentlich weniger Touristen als in Versailles, die Lanschaft ist herrlich. Kein Wunder, dass Eva Longoria da hat heiraten wollen - für 200.000 Euro, wenn mein Gedächtnis gut ist. Und sie wird sehr wahrscheinlich nicht die letzte sein.

Vaux-le-Vicomte ist das Schloss von Nicolas Fouquet, ein erfolgreicher Finanzminister von Louis XIV. Fouquet besass Geschmack, Geld, und Verknüpfungen mit den bestern Künstlern der Epoche. Es ist geflüstert worden, sein Bauwerk von Vaux war die Inspirationquelle von Versailles für Louis XIV. Kurz vor der Inhaftierung von Fouquet, der sich selbst ein bisschen zu reich gemacht hatte, wurde das Schloss fertig gebaut. Ein grosses Fest, von Vatel -legendärer Kochmeister- organisiert, findet im September 1661 im Schloss statt. Der König und der Hof, insgesamt 3000 Personen, sind da. Ein Tag, der nie vergessen worden ist: das Schloss ist ein Meisterwerk, die Garten und die Wasserspiele ein Wunder, das vom Hof noch nie gesehen worden ist. Bis zum Punkt, dass eine Legende am diesem Tag geboren ist: man flüstert, Louis XIV kann es nicht ertragen...Fouquet wird oft mit l'homme au masque de fer, dieser Gefangener mit einem Metalmask, verbunden, wenn nicht vermischt. Tatsache ist, Vatel, Le Brun, Mansart, usw. finden am diesen Tag einen neuen Stammkunden: den König.

Heutzutage wird das Schloss von Touristen etwas ignoriert, vermutlich wegen der nicht so einfachen Verbindung mit der Hauptstadt. Jedoch sollte man es -meiner Meinung nach- sehen. Nicht unbedingt für was drin ist (es hat mich nicht besonders begeistert), sondern für die Aussengestattung und die Geschichte der Epoche- ein Vergleich mit Versailles kann man in der Tat für alles machen. Le Vau, Le Brun, Le Nôtre (Gartenmeister) sind damit verbunden.

Ein paar Bilder für heute, vor allem von dem Dach genommen:

Das Schloss von vorne:

Vaux-le-Vicomte_01

Sicht über les communs:

Vaux-le-Vicomte_02

Garten von oben gesehen:

Vaux-le-Vicomte_03

Wie schön können denn les jardins à la française sein? Guck mal hier!

Vaux-le-Vicomte_04

Vaux-le-Vicomte_06

Vaux-le-Vicomte_07

Vaux-le-Vicomte_08

Vaux-le-Vicomte_09

Vaux-le-Vicomte_10

Vaux-le-Vicomte_11

Vaux-le-Vicomte_12

Vaux-le-Vicomte_13

Ich werde einen anderen Beitrag mit weiteren Bildern die Tage anschalten, es ist einfach zu schön. Die offizielle Seite des Schlosses ist da zu finden, mehr Informationen sind natürlich über eine deutsche Wikipedia Seite zu lesen.

Paris- Bilder

Hatte einfach Lust, manche Bilder von letztem Ausflug hier zu teilen. Wie ich es immer sage: Paris ist bildschön. Wenn ich mir solche Bilder angucke, gibt es mir manchmal den Eindruck, in einer Puppenstadt zu sein. Alles niedlich, alles schön. Mitten drin zu sein gibt aber einen völlig anderen Eindruck, vor allem wenn man da jahrelang gelebt hat und die Stimmung durchlesen kann. Was wohl eine andere Geschichte ist.

Erstmal le charme des quais de Seine: les bouquinistes.

Bouquinistes- Etal

Bouquinistes- Affiche

Und gleich gegenüber, Sicht auf La Cité und in der Ferne, Notre-Dame.

Quais de Seine- Notre-Dame

Le Palais Royal und seine Umgebung ist immer noch sehr schön:

Derrière le Palais Royal

Le Louvre von Eingang. Als Beweis dass Autos und Busse dadurch auch fahren.

Guichets du Louvre

Les Invalides. Ein Monument, das oft von Touristen, vor allem Ausländer, vergessen wird. Ich habe den Verdacht, es hat damit zu tun, dass der Grab von Napoléon drin ist.

Les Invalides '' Plus de photos bientôt''! Eine kleine Erklärung in Serie über Paris und wie die Stadt entstanden ist habe ich vor.