Frankreich für Dummies | Ein Frankreich Blog

Tag - Fouquet

Feed für Einträge - Feed für Kommentare

Das vergessene Schloss von Vaux-le-Vicomte, #2

Wie vor ein paar Tagen versprochen, hier mal neue Bilder von Vaux-le-Vicomte und seine Garten. Eine kurze Einleitung zum Schloss habe ich da geschrieben.

Vaux_le_Vicomte_19

Vaux-le-Vicomte_18

Vaux-le-Vicomte_17

Vaux_le_Vicomte_20

Vaux-le-Vicomte_21

Vaux-le-Vicomte_22

Vaux-le-Vicomte_24

Vaux-le-Vicomte_23

Vaux-le-Vicomte_25

Vaux-le-Vicomte_27

Vaux-le-Vicomte_28

Ist das nicht schön?? Ich wäre übrigens neugierig zu wissen, was ihr beste Erfahrung in Besichtigungen gewesen ist...Hat jemand hier ein lieblings Ort?

Das vergessene Schloss von Vaux-le-Vicomte, #1

Etwa 50 km südlich von Paris liegt ein vergessenes Schloss, das eine Reise wert ist. Das Monument sieht toll aus, es gibt wesentlich weniger Touristen als in Versailles, die Lanschaft ist herrlich. Kein Wunder, dass Eva Longoria da hat heiraten wollen - für 200.000 Euro, wenn mein Gedächtnis gut ist. Und sie wird sehr wahrscheinlich nicht die letzte sein.

Vaux-le-Vicomte ist das Schloss von Nicolas Fouquet, ein erfolgreicher Finanzminister von Louis XIV. Fouquet besass Geschmack, Geld, und Verknüpfungen mit den bestern Künstlern der Epoche. Es ist geflüstert worden, sein Bauwerk von Vaux war die Inspirationquelle von Versailles für Louis XIV. Kurz vor der Inhaftierung von Fouquet, der sich selbst ein bisschen zu reich gemacht hatte, wurde das Schloss fertig gebaut. Ein grosses Fest, von Vatel -legendärer Kochmeister- organisiert, findet im September 1661 im Schloss statt. Der König und der Hof, insgesamt 3000 Personen, sind da. Ein Tag, der nie vergessen worden ist: das Schloss ist ein Meisterwerk, die Garten und die Wasserspiele ein Wunder, das vom Hof noch nie gesehen worden ist. Bis zum Punkt, dass eine Legende am diesem Tag geboren ist: man flüstert, Louis XIV kann es nicht ertragen...Fouquet wird oft mit l'homme au masque de fer, dieser Gefangener mit einem Metalmask, verbunden, wenn nicht vermischt. Tatsache ist, Vatel, Le Brun, Mansart, usw. finden am diesen Tag einen neuen Stammkunden: den König.

Heutzutage wird das Schloss von Touristen etwas ignoriert, vermutlich wegen der nicht so einfachen Verbindung mit der Hauptstadt. Jedoch sollte man es -meiner Meinung nach- sehen. Nicht unbedingt für was drin ist (es hat mich nicht besonders begeistert), sondern für die Aussengestattung und die Geschichte der Epoche- ein Vergleich mit Versailles kann man in der Tat für alles machen. Le Vau, Le Brun, Le Nôtre (Gartenmeister) sind damit verbunden.

Ein paar Bilder für heute, vor allem von dem Dach genommen:

Das Schloss von vorne:

Vaux-le-Vicomte_01

Sicht über les communs:

Vaux-le-Vicomte_02

Garten von oben gesehen:

Vaux-le-Vicomte_03

Wie schön können denn les jardins à la française sein? Guck mal hier!

Vaux-le-Vicomte_04

Vaux-le-Vicomte_06

Vaux-le-Vicomte_07

Vaux-le-Vicomte_08

Vaux-le-Vicomte_09

Vaux-le-Vicomte_10

Vaux-le-Vicomte_11

Vaux-le-Vicomte_12

Vaux-le-Vicomte_13

Ich werde einen anderen Beitrag mit weiteren Bildern die Tage anschalten, es ist einfach zu schön. Die offizielle Seite des Schlosses ist da zu finden, mehr Informationen sind natürlich über eine deutsche Wikipedia Seite zu lesen.