Frankreich für Dummies | Ein Frankreich Blog

Tag - Interkulturel

Feed für Einträge - Feed für Kommentare

Die Nutella Katastrophe

Ich weiss nicht ob es bekannt ist, aber ich muss es hier runterschreiben: die Nutella ist für jedes Land anders. Wer das nicht weiss, kann mit einem Umzug im Ausland richtige Probleme haben.

Wie z.B:

- denken, man hat dreimal in einer Reihe Pech an der Stelle von der ganzen Bevölkerung gehabt und zu alte Dosen gekauft. Überlegen, ob man das bei Lidl ansprechen sollte (Ihrrre Wa're ist schlescht' gegangennnnnnn, isch sagge Ihnennn bescheit'. Es geht um meineeee Nut'ella Doseee ) Ummmh, vielleicht doch nicht. Immerhin sieht die Nutella doch ziemlich anders aus, hat nicht einmal die selbe Konsistanz, schmeckt auf dem Brot nicht mehr.

- nicht wissen, was man von seinen Mitbewohnern oder sogar Freund(in) denken soll. Denn sie haben eine andere Meinung zum Thema Nutella in dem Kühlschrank oder nicht. Das wird mit zwei Unfälle schon ein Thema. Spinnen die? Nutella ist doch wertvoll und soll nicht wie eine blöde Erdbeermarmeladedose behandelt werden!!

- sich fragen, warum bei einem verlängerten Wochenende zu Hause in der Heimat plötzlich die Nutella wieder wie vorher schmeckt. Das kann dann nicht an den Geschmacknerven liegen. Oder, sie sind ab und zu mal kaputt...

- akute Nutellamangel haben, und von daher hohe Gefahr an Stress und neuer Umzug zur Heimat.

Und auf einmal kommt der Blitz von Verständnis: die Nutella ist anders in Deutschland. Dieser Produkt, vielleicht der einzige der es wirklich jedesmal schafft, in allen Ländern durch alle Krisne von allen Sparversuchen nicht betroffen zu sein, hat nationale Koch- und Aussehenstrategien. Und dass man es nach einem wilden Einkauf in Galeries Lafayettes verstanden hat, ist zufällig. Natürlich. Denn man kommt drauf innerhalb eines kleinen Streits merken zu lassen, dass es da ganz deutlich geschrieben, die Wahre soll NICHT im Kühlschrank. Ist doch 'ier geschrie'ben, wie auf jeder Dozzze. Ansprechspartner guckt nach, greift zu seiner eigenen Dose, wo es eben NICHT steht. Und da sind wir beide verblüfft, die Welt funktioniert nicht mehr, ein Engel fliegt vorbei...

Folge I: die Nutella Rezepte sind in der Tat einfach nicht die selben in beiden Ländern.

Folge II: man darf sich beschweren.

Man googelt also mehr als zwanzig Minuten, man ruft seine Freunde an, man verbreitet diese unglaubliche, neue Wissenschaft. Injustiz fühlt sich bis den Knochen an an diesem Moment wo man versteht, man wird nicht so leicht mitten in der Nacht bei hoher Verzweiflungfällen die rettende Dose auf dem Küchenregal finden können. Nur einen Ersatz im Kühlschrank, der wie jeder Ersatz schmeckt: wie ein Betrug.

Ich, wie alle Franzose die ich hier kenne (Ausnahme: die jenige, die keine Schokolade leiden können Aussererdische, also) kämpfe für die Einführung der französischen Nutella überall wo ich bin. Révolution!!!!!!!!!!!!!

Und jetzt dieses bekanntes Video. Ich liebe dieses Video, und ich liebe Karambolage allgemein. Mit der Hilfe von Karambolage kann man langsam schockierende Wahrheiten akzeptieren.

Für alle, die wissen möchten, wie die französische Nutella schmeckt, könnt ihr in Galeries Lafayette gehen (Berlin), oder nach Frankreich fahren. Das könnte schon Eures Leben ändern...

Hat jemand vielleicht ein anderes Beispiel von Produkten, die es in beiden Ländern gibt, und die auch anders schmecken...?

Wie mache ich eine Französin an?

...fragen sich manche Männer hier. Also hier einmal ein Video zum Nachdenken:

Na gut, ich empfehle sich vor allem an die Ideen zu erinnern. Weil sonst...funktioniert es nicht unbedingt ;)

Interkulturelle Werbung...

Zwei französische Werbung Videos die mit dem Thema Clichés spielen...weil wir uns doch so gerne haben ;)