Vermutlich der beste französicher Film den ich ehe gesehen habe. Ich will ihn hier vorstellen. Er ist ein Muss, der oft von Publikum ignoriert wird. An allen männlichen Lesern dieser Seite: Isabelle Adjani ist drin. Es kann sogar ihre erste grosse Rolle gewesen sein. In dem Film ist sie besonders schön. Plus sie hat dafür einen César de la meilleure actrice bekommen.

Der Film ist eine Adaptation eines Buchs. Besonders schön finde ich ihn auch für die Darstellung des Lebens im Süden, in einem kleinen Dorf, so am Anfang der 80en Jahren. Ich finde es sehr realistisch, sei es für die Beschreibung der Stimmung im Dorf oder für die zahlreichen Ausblicken einer tollen Landschaft unter der Hitze.

Ein paar Wörte um eine Idee von der Geschichte zu geben...

Eine neue Familie zieht im Dorf von "Pin pon" ein. Sie sind fremd, sie sind alles was hier weder gesehen oder gewünscht worden ist: eine Frau aus dem Ausland- eigentlich ist sie deutsch, ein alter behinderter Mann (Michel Galabru, der ist echt unglaublich gut in der Rolle!), ein Mädel das alle Männer anmacht. Mutter und Tochter werden von dem Stiefvater komplett ignoriert. Dass eine Familie nicht zusammensteht, das ist auch neu und unglaublich für die Leute vom Ort. Sie sind alles anders als willkommen. Doch verliebt sich Pin pon schnell in Eliane, bald "Elle" umgenannt. Das Mädel ist schlau, lustig, ungeniert, mysteriös. Erstaunlicherweise für ihn nimmt sie doch ein Interesse an ihm. Bald ist sie schwanger. Sie planen die Hochzeit, gegen die Familie, und obwohl Elle angeblich noch viel verbirgt. Was sie will, was sie erwartet, wird Pinpon immer unklarer...Mag sie ihn überhaupt? Benutzt sie ihn? Lügt sie ihn an? Und wenn überhaupt, zum welchen Zweck?

Einmal Zitat, um zu zeigen dass andere der Meinung auch sind...

„Ein überdurchschnittlich spannender und virtuos gespielter Thriller, durch dessen psychologische Dimensionen der Zuschauer bis zur letzten Sekunde gefesselt bleibt. Sébastien Japrisot, der Autor des Romans ‚L’été meurtrier‘, schrieb auch das Drehbuch und die Dialoge für den Film. Für Isabelle Adjani bedeutete die Rolle der rachebesessenen Eliane den Durchbruch als international anerkannte Schauspielerin.“

Dirk Jasper Filmlexikon

Isabelle Adjani spielt hier mit Alain Souchon (bekannter Singer bei uns) und Michel Galabru. Der Film hat auch César du meilleur scénario gekriegt...vielleicht hat jemand jetzt Lust ihn mal zu sehen? :)