Nicht so weit von Paris entfernt gibt es das Haus von Monet, wo er seine letzten Jahre verbracht hat. Das Haus in sich ist schön, die Innenausstattung kommt mir wahr vor. Die Wände sind mit einer unglaublichen Anzahl an Gemälde, Bilder, bibelots beschmückt. Hokusai ist mit Gegenstände aus der Provence zu sehen, was an der Zeitpunkt in dem Künstlerkreis von Monet, Manet und Zola sehr häufig war: damals hat man alles gesammelt, was man hatte. Es war le temps de la profusion artistique, dans tous les sens.

Viel interessanter finde ich aber den Garten. Da kann man auch von profusion reden, und einen besseren Einblick im Werk von Monet haben. Ich habe welche Bilder gemacht, die ich hier vorstellen möchte:

Giverny_08

Giverny_10

Giverny_12

Giverny_14

Giverny_19

Giverny_02

Giverny_04

Giverny_06

Giverny_16

Giverny_18

Giverny_07

Giverny_09

Giverny_11

Giverny_13

Giverny

Giverny_01

Giverny_03

Giverny_05

Giverny_17

Es lebe die Natur :)

Den Link zum Museum findet man da.