Heute ist mir ein lustiges Video bekannt geworden. Es ist sehr übertrieben, klar, aber es erinnert mich daran, dass wir Franzosen eigentlich viele Füllungswörte benutzen, die es auf Deutsch nicht so häufig gibt. Z. B. wird das Wort "halt" auf Deutsch in der Umgangsprache häufig benutzt. Zumindest von mir;) Aber was sonst...? Gibt es welche Wörte die einfach alles bedeuten können? Wenn ja, dann freue ich mich unglaublich darüber. Es wäre so Französisch-freundlicher...

Nun gut, ich wollte jetzt eine kleine Einleitung zum Video machen. Diesmal geht es um das Wort "putain". "Putain" bedeutet ursprünglich Hure. Es wird selten in der Form benutzt (an der Stelle eine Abkürzung: "pute") und wenn ja, dann meistens um was völlig anderes zu beschreiben. "Putain" ist also oft mit "merde" vergleichbar, aber gilt auch für die Überseztung von verdammt, schrecklich (als Adverb), mist, ach, usw. Das Video spricht für sich selbst:

Das schöne daran ist, es stimmt leider bei der Jugend oft. Ich bin damals auch davon betroffen worden, während des Studiums. Zum Glück kann es auch leicht verschwinden, vor allem wenn man da ein bisschen Abwechslung einführt:

Das ist ein Auszug aus einem Sketch von Les Inconnus, die ich schon hier erwähnt habe. Dieser Sketch ist eine Nachmachung von Les Oscars, es gibt da vieles lustiges. Dieser Auszug stimmt: wir haben so viele navets (schlechte Filme) die gar keinen Dialog enthalten gehabt haben, sodass die Konversation hier einem fast realistisch vorkommt.

Also, en résumé, was sagt ein Franzose, mindestens viermal am Tag, für sich alleine oder sogar ganz offen? Putain. Merde. Fait chier. Bordel. Wenn ihr das mitkriegt und putain auch spontan benutzen könnt, dann könnt ihr als zweisprachig rüberkommen, zumindest "tun als ob" wenn es nur da um Umgangssprache geht. C'est clair comme ça putain merde?